Nachlese: Gottesdienste am 1.4. und 6.4.

Die beiden Passionsgottesdienste – bzw. unser Beitrag zu ihnen – wurden sehr positiv aufgenommen. In der wunderschönen kleinen Dorfkirche in Haan-Gruiten ergaben Musik, Lesungen und Predigt einen sehr runden, stimmigen Gottesdienst, der im Nachgespräch sogar als „Gesamtkunstwerk“ bezeichnet wurde. Für die nächste Saison sind wir für ein Chorkonzert angefragt worden, und von einem Posaunenchor-Mitglied kam später noch die schriftliche Rückmeldung, es habe ihm sehr gut gefallen. Uns auch!

Musikalisch eher noch besser, obwohl durch Krankheit und Urlaub geschwächt, war der Gesang in der Friedenskirche am Karfreitag. Hier machte sich die Routine positiv bemerkbar; auch das Programm haben wir etwas umgestellt und dadurch leichter singbar gemacht. Heinrich Kaminskis Vertonung des 130. Psalms, die die ganze Bandbreite unserer chorischen und solistischen Möglichkeiten fordert, war am Schluss des Gottesdienstes besser aufgehoben als nach der Predigt, wo die Stimme sich zwischenzeitlich zur Ruhe legt und erst wieder geweckt werden muss.

Beide Termine zeigten aber auch, dass wir zur Verstärkung von Tenor und Bass noch dringend gute Sänger suchen! Wenn nur jeweils einer ausfällt, wird das Fundament für unsere hervorragenden Damen schnell zu schwach. Tenöre und Bässe, meldet euch! Wir bieten gute Musik auf hohem Niveau, ein intensives, aber freundliches Probenklima sowie Biokaffee, auf Wunsch auch mit Zucker.

All das macht Mut für unser nunmehr auf den 16.6. terminiertes Konzert in der Hildener Reformationskirche (Ankündigung folgt), wo wir fußballtechnisch gegen Griechenland vs. Russland antreten – wohl eine lösbare Aufgabe, da die Zielgruppen sich nur wenig überschneiden dürften. Wir freuen uns drauf!

Kammerchor im Gottesdienst in der Friedenskirche Hilden, 6.4., 10 Uhr

Nach dem Gottesdienst ist vor dem Gottesdienst:

Am kommenden (Kar-) Freitag, 6.4., um 10.00 Uhr singen wir im Gottesdienst in der Friedenskirche Hilden, Molzhausweg 2, 40724 Hilden.

Die Predigt hält Pfr. Udo Pickshaus.

Das Repertoire ist dem Gottesdienst angemessen und enthält voraussichtlich Werke von Bruckner, Chilcott, Kaminski, Mendelssohn und Bach.

Weitere Termine im Terminkalender!