Wochenspruch: Bach

Aus den Proben zur Johannespassion:

Der Choral „O große Lieb“ steht in G-Moll. Je nach Ausgabe und Tradition löst sich das G-Moll im Schlussakkord zum G-Dur auf, d.h. das B wird zum H erhöht. Jedoch nicht in der von uns benutzten Ausgabe! Da wir noch nicht alle einheitliche Ausgaben haben, singt der Tenor sein schönstes H und wird prompt vom Chorleiter abgemahnt. Kommentar dazu:

Das muss auf einem Dur-Akkord enden. Bach fängt mit B an und hört mit H auf!

Wir singen übrigens aus der Carus-Ausgabe, die mit der Bärenreiter-Ausgabe mehr oder weniger identisch ist. Peters, der das H im Schlussakkord brachte, wurde offiziell verworfen.